News Michael Wittenborn

/ Film

Michael Wittenborn dreht für deutsch-französische Kinoproduktion

Im April 2019 steht Michael Wittenborn einige Tage für die deutsch-französische Kinoproduktion UND MORGEN DIE GANZE WELT in der Regie von Julia von Heinz vor der Kamera. Julia von Heinz schrieb auch das Drehbuch zusammen mit John Quester. Gedreht wird in Mannheim, Nürnberg und Umgebung. Seven Elephants GmbH übernehmen die deutsche Produktion. Mai Seck ist für das Casting verantwortlich.

/ TV

Michael Wittenborn dreht mit Markus Imboden

Von Anfang April bis Anfang Mai 2019 steht Michael Wittenborn einige Tage für den Fernsehfilm DAS GESETZ SIND WIR (AT) in der Regie von Markus Imboden vor der Kamera. Gedreht wird in Bremen und Umgebung. Das Drehbuch hat Holger Karsten Schmidt geschrieben, und die Kordes & Kordes Film Süd GmbH produziert für das ZDF. Marc Schötteldreier ist für das Casting verantwortlich.

/ TV

Michael Wittenborn dreht für Debütfilm von Christian Werner

Von Mitte März bis Mitte April 2019 steht Michael Wittenborn für den Debütfilm IRGENDWANN IST AUCH MAL GUT (AT) des Regisseurs Christian Werner in einer der Hauptrollen vor der Kamera. Gedreht wird in Stuttgart, Esslingen, Ludwigsburg und Umgebung. Die Venice Pictures GmbH produzieren für das ZDF Kleines Fernsehspiel, und Karen Wendland ist für das Casting verantwortlich. Das Drehbuch schrieb Daniel Bickermann.

/ Theatre

Michael Wittenborn probt für ROBIN HOOD

Von Mitte Oktober bis Anfang Dezember 2018 ist Michael Wittenborn in Proben für ROBIN HOOD, ein Familienstück von Markus Bothe und Nora Khuon. Markus Bothe führt Regie, und die Premiere ist für den 06. Dezember 2018 im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg geplant.

/ TV

Michael Wittenborn dreht wieder mit Johannes Fabrick

Von Mitte September bis Mitte Oktober 2018 steht Michael Wittenborn für den Fernsehfilm HARTWIG SEELER - GEFÄHRLICHE ERINNERUNG (AT) vor der Kamera. Gedreht wird in Kroatien und München. Regie führt Johannes Fabrick, der auch das Drehbuch geschrieben hat. Die Hager Moss Film produziert für die ARD Degeto. Nina Haun ist für das Casting verantwortlich.

/ Hot News

Weltpremiere in Cannes

Die Kinoproduktion IN MY ROOM (Regie: Ulrich Köhler) mit Michael Wittenborn feiert ihre Weltpremiere am 17. Mai 2018 bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes (08. bis 19. Mai 2018) im Wettbeweb UN CERTAIN REGARD. Wir freuen uns und gratulieren dem gesamten Team!

/ Film

Michael Wittenborn dreht für die DEUTSCHSTUNDE

Von Mitte April bis Anfang Mai 2018 steht Michael Wittenborn für die Literaturverfilmung von die DEUTSCHSTUNDE von Siegfried Lenz vor der Kamera. Gedreht wird in Norddeutschland, u.a. in Husum und auf Pellworm. Regie führt Christian Schwochow, und die Network Movie produziert. Für das Casting ist Anja Dihrberg verantwortlich.

/ Film

Michael Wittenborn dreht wieder mit Ralf Westhoff

Von Ende März bis Anfang Mai 2018 steht Michael Wittenborn für den neuen Kinofilm von Ralf Westhoff WIE GUT IST DEINE BEZIEHUNG? (AT) in München und Umgebung vor der Kamera. Die Westhoff Film GmbH produziert. Für das Casting ist Nina Haun verantwortlich.

/ TV

Michael Wittenborn dreht für neue ZDF Comedy Serie

Im Februar und März 2018 steht Michael Wittenborn für die ersten acht Folgen der neuen ZDF Comedy Serie MERZ GEGEN MERZ (AT) in Köln und Umgebung vor der Kamera. Headautor ist Ralf Husmann. Die Regie übernehmen Jan Markus Linhof und Felix Stienz, und die Network Movie Köln produziert. Für das Casting ist Sandra Köppe verantwortlich.

/ awards

Deutscher Schauspielerpreis 2017 für Michael Wittenborn

Das Ensemble von WELLNESS FÜR PAARE mit Katharina Marie Schubert und Michael Wittenborn - unter der Regie von Jan Georg Schütte - erhält in diesem Jahr den Deutschen Schauspielerpreis! Die Verleihung findet am 22. September 2017 in Berlin statt.

on stage

Sie können Michael Wittenborn in folgenden Inszenierungen auf der Theaterbühne erleben:

Deutsches Schauspielhaus in Hamburg:
DER GOTT DES GEMETZELS von Yasmina Reza
Regie: Karin Beier

Deutsches Schauspielhaus in Hamburg, MalerSaal:
ANNA KARENINA - allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
von Clemens Sienknecht und Barbara Bürk, nach Lew Tolstoi

EFFI BRIEST - allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
von Clemens Sienknecht und Barbara Bürk, nach Theodor Fontane

Die Vorstellungsdaten finden Sie unter: www.schauspielhaus.de