News Michael Wittenborn

/ Film

Michael Wittenborn dreht für Kinoproduktion in Kanada

Von Mitte Juni bis Mitte Juli 2022 steht Michael Wittenborn für die Kinoproduktion FINSTERWALD - DESIRE OF THE PREY (AT) in Kanada vor der Kamera. Es ist der Debütfilm von Carly Borgstrom, die auch das Drehbuch geschrieben hat. Die Junafilm (Verena Gräfe-Höft) produziert in Co-Produktion mit Elevation Pictures Canada. Marion Haack ist für das deutsche Casting verantwortlich.

/ TV

Michael Wittenborn dreht für Fernsehfilm DRAUSSEN ANDERS

Von Ende April bis Ende Mai 2022 stand Michael Wittenborn für die Fernsehproduktion DRAUSSEN ANDERS (AT) in Berlin und Umgebung vor der Kamera. Regie führte Karin Heberlein, die gemeinsam mit Angela Gilles und Christopher von Delheas auch das Drehbuch geschrieben hat. Die Schiwago Film (Martin Lehwald) produziert für die Degeto, und Johanna Hellwig ist für das Casting verantwortlich.

/ awards

GRIMME-PREIS-Nominierung für PARA-WIR SIND KING

Die TNT-Produktion PARA-WIR SING KING (Regie: Özgür Yildirim) mit Michael Wittenborn ist für den diesjährigen GRIMME-PREIS in der Kategorie Kinder & Jugend nominiert. Wir freuen uns sehr und gratulieren herzlich dem gesamten Team!

/ Theatre

Michael Wittenborn probt unter der Regie von Herbert Fritsch

Von Anfang Februar bis Anfang April 2022 probiert Michael Wittenborn unter der Regie von Herbert Fritsch für DIE JAGDGESELLSCHAFT von Thomas Bernhard. Die Premiere ist für den 02. April 2022 am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg geplant.

/ Theatre

Michael Wittenborn probt für einen neuen Liederabend

Von Anfang Dezember 2021 bis Mitte Januar 2022 probt Michael Wittenborn für einen neuen Liederabend von Barbara Bürk und Clemens Sienknecht: GÜNTHER GRÜNDGENS - EIN LEBEN ZU SCHÖN, UM WAHR ZU SEIN. Die Premiere im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg ist für den 21. Januar 2022 geplant.

/ Film

Michael Wittenborn dreht für Kinoproduktion MEIN VOGEL (AT)

Von Ende Oktober bis Ende November 2021 steht Michael Wittenborn in einer Hauptrolle für die von der MFG geförderten Kinoproduktion MEIN VOGEL (AT) in und um Karlsruhe vor der Kamera. Das Drehbuch hat Stefanie Fies geschrieben, und Christian Werner führt Regie. Die kurhaus production produziert. Für das Casting ist Ulrike Müller verantwortlich.

/ Hot News

Michael Wittenborn auf dem Filmfest Hamburg 2021

Die Fernsehproduktion DIE LUFT ZUM ATMEN (Regie: Jophi Ries, Network Movie Hamburg) mit Michael Wittenborn feiert im Wettbewerb Fernsehfilme am 03. Oktober 2021 während des diesjährigen Filmfest Hamburg Premiere. Wir freuen uns und gratulieren allen Beteiligen!

/ Hot News

Weltpremiere beim Filmfest München

Die Kinoproduktion MONDAY UM 10 (Regie: Mareille Klein) mit Michael Wittenborn feiert Weltpremiere auf dem Filmfest München 2021 in der Sektion "Neues Deutsches Kino" und ist in den Kategorien Regie, Produktion, Drehbuch und Schauspiel für den Förderpreis Neues Deutsches Kino nominiert. Die Verleihung findet am 09. Juli 2021 statt. Wir freuen uns und gratulieren dem gesamten Team sehr herzlich! Das Filmfest München findet in diesem Jahr open air im Zeitraum 01. bis 10. Juli 2021 statt.

/ TV

Michael Wittenborn dreht für dritte Staffel von MERZ GEGEN MERZ

Von Anfang April bis Anfang Juni 2021 steht Michael Wittenborn für die dritte Staffel von MERZ GEGEN MERZ vor der Kamera. Die Regie übernimmt wieder Felix Stienz, und die Network Movie Köln produziert für das ZDF.

/ Film

Michael Wittenborn dreht unter der Regie von Karsten Dahlem

Von Mitte Februar bis Mitte März 2021 steht Michael Wittenborn in einer Hauptrolle für die Kinoproduktion COMING HOME (AT) in Ludwigsburg und Umgebung vor der Kamera. Regie führt Karsten Dahlem, der auch das Drehbuch geschrieben hat. Die VIAFILM produziert in Koproduktion mit dem SWR. Für das Casting ist Karimah El-Giamal verantwortlich.

on stage

Sie können Michael Wittenborn in folgenden Inszenierungen auf der Theaterbühne erleben:

Deutsches Schauspielhaus in Hamburg:
DIE JAGDGESELLSCHAFT von Thomas Bernhard
Regie: Herbst Fritsch

GÜNTHER GRÜNDGENS - ein Leben zu schön, um wahr zu sein
Musikalischer Festakt von Clemens Sienknecht und Barbara Bürck

IVANOV von Anton Tschechow
Regie: Karin Beier

DIE NIBELUNGEN - allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
von Clemens Sienknecht und Barbara Bürck

ANNA KARENINA - allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
von Clemens Sienknecht und Barbara Bürk, nach Lew Tolstoi

EFFI BRIEST - allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
von Clemens Sienknecht und Barbara Bürk, nach Theodor Fontane

Die Vorstellungsdaten finden Sie unter: www.schauspielhaus.de