News 2017 Theater Aktuell ist Birte Schnöink in Proben für “#thruth - Ein SOKRATISCHER Abend” in der Regie von Giacomo Veronesi. Die Premiere in der Garage des Thalia in der Gaußstr. ist für den 05. März 2017 geplant. Sie können Birte Schnöink in folgenden Inszenierungen auf der Bühne des Thalia Theaters Hamburg erleben:   Thalia Theater Hamburg, Grosses Haus: DER SCHIMMELREITER von Theodor Storm Regie: Johan Simons Rolle: Elke KASIMIR UND KAROLINE - GLAUBEN LIEBEN HOFFEN von Ödön von Horváth Regie: Jette Steckel Rolle: Elisabeth DIE STUNDE, DA WIR NICHTS VONEINANDER WUSSTEN von Peter Handke Regie: Tiit Ojasoo und Ene-Liis Semper DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN von Heinrich von Kleist Regie: Bastian Kraft Rolle: Käthchen DIE TRAGÖDIE VON ROMEO UND JULIA von William Shakespeare Regie: Jette Steckel Rolle: Julia   FAUST I + II von Johann Wolfgang von Goethe Regie: Nicolas Stemann Thalia Theater Hamburg, Thalia in der Gaußstr.: NATHAN DIE WEISE nach Gotthold Ephraim Lessing Regie: Leonie Böhm KASPAR HÄUSER MEER von Felicia Zeller Regie: Friederike Harmstorf Rolle: Annika FUCK YOUR EGO Ein gesellschaftliches Poem von Anton Makarenko Regie: Tiit Ojasoo, Ene-Liis Semper Die aktuellen Vorstellungsdaten finden Sie unter:   www.thalia-theater.de Birte Schnöink Film 2013 2011 2011 2010 AMOUR FOU Regie: Jessica Hausner, Rolle: Henriette Weltpremiere auf dem Festival de Cannes im Mai 2014 im Wettbewerb Un Certain Regard LORE Regie: Cate Shortland, Rolle: die junge Brünette KOMM HINTERS LICHT, Kurzfilm Regie: Judith Beuth, Rolle: Marlene (HR) DIE VERLORENE ZEIT Regie: Anna Justice, Rolle: Freundin seit 2009 Ensemblemitglied am Thalia Theater Hamburg – Arbeit mit den Regisseuren (u.a.): Jette Steckel (”Julia” in DIE TRAGÖDIE VON ROMEO UND JULIA, “Elisabeth” in KASIMIR UND KAROLINE - GLAUBEN LIEBEN HOFFEN), Leander Haußmann (”Nina” in DIE MÖWE), Nicolas Stemann (”Recha” in NATHAN DER WEISE, “Homunkulus” u.a. in FAUST I + II), Luk Perceval (”Ophelia” in HAMLET), Bastian Kraft (”Mifti” in AXOLOTL ROADKILL, “Eve” in DER ZERBROCHNE KRUG, “Käthchen” in DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN), Stefan Pucher (“Prinzessin” in ANDERSEN, “Rosinante” in DON QUIJOTE, “Hermia” in EIN SOMMERNACHTSTRAUM), Christiane Pohle (”Natascha” in DREI SCHWESTERN) und Tiit Ojasoo / Ene-Liis Semper (FUCK YOUR EGO, HANUMANS REISE NACH LOLLAND, DIE STUNDE DA WIR NICHTS VONEINANDER WUSSTEN), Friederike Harmstorf (”Annika” in KASPAR HÄUSER MEER), Leonie Böhm (NATHAN DIE WEISE), Johan Simons (DER SCHIMMELREITER)   2008 Gastengagement an der Schaubühne Berlin “Amalia” in DIE RÄUBER, Regie: Lars Eidinger   2008 Gastengagement bei den Salzburger Festspielen  – “Sonja” in VERBRECHEN UND STRAFE, Regie: Andrea Breth   Theater (Auswahl) Ausbildung 2006 – 10 Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin Auszeichnungen / Nominierungen 2016 2015 2014 2012 2010 “Deutscher Hörspielpreis für die beste schauspielerische Leistung” in einem Hörspiel: “Draußen unter freiem Himmel - Manifest 49” Nominierung für den Österreichischen Filmpreis in der Kategorie “Beste Weibliche Darstellerin” für ihre Rolle der “Henriette” in AMOUR FOU (Regie: J. Hausner) Boy-Gobert-Preis der Körber-Stiftung für Nachwuchsschauspieler an Hamburger Bühnen Inszenierung des Jahres: FAUST I + II (Theater heute) Ensemblepreis für DIE RÄUBER beim Treffen deutschsprachiger Schauspielschulen in Zürich Arbeiten als Sprecherin (Auswahl) 2012 2012 2012 2012 2009 PRINZESSINNEN (Marie Darrieussecq) Hörbuch, Hörbuch Verlag DER RISS Hörspiel, NDR KÜSSE UNTERM TANNENBAUM Hörbuch, Hörbuch Verlag NICHTS VON MIR SOLL DRINNEN BLEIBEN Hörspiel, SWR 2 VOILÀ, DA BIN ICH! Hörspiel, Kaleidophon Verlag Fernsehen 2016 GROSSSTADTREVIER: Der einsamste Wal der Welt (AT), ARD Regie: Jan Ruzicka, Rolle: Klara Wilmers